Startseite
Inventurscanner

Inventur MDE Geräte

Suchen Sie nach einem passenden Inventur MDE Gerät und benötigen dafür die passende Inventur Software?


Was benötigt ein Inventur MDE Gerät?

  1. Neustes BetriebssystemBei einem MDE Gerät speziell für die Inventur sollten Sie vor allem darauf achten, dass das Betriebssystem eine intuitive und einfache Bedienung ermöglicht. Da nicht nur die eigenen Mitarbeiter bei der Inventur mit machen, sondern auch gelegentlich auch unerfahrene Aushilfen mitwirken, ist eine vertraute Oberfläche nötig. Android, das führende mobile Betriebssystem, stellt hier das richtige Betriebssystem dar, denn nicht nur ist es vielen vom privaten Smartphone bekannt, es bietet zudem Zukunftssicherheit dank seiner Updatefähigkeit. Viele moderne MDE Geräte setzen bereits auf modernste Android-Versionen und stellen die nächste Generation MDE Geräte dar.

  2. ScanqualitätDie Inventur stellt einen scanintensiven Prozess dar, der dementsprechend einiges von MDE Geräten abfordert. Schnelligkeit und Präzision beim Scannen eines jeden Barcodes machen hier einen entscheidenden Unterschied und tragen zu effizientere Abläufe und Zeitersparnisse bei. Je nach eingesetzten Barcodes und der Umgebung müssen sich Unternehmen zwischen verschiedenen Scan Engines entscheiden, die jeweils unterschiedliche Leistungen erbringen. Werden nur Etiketten mit 1D Barcodes erfasst, empfiehlt sich eine 1D Scan Engine, die nur 1D Codes erfassen kann. Sind hingegen 1D- und 2D Codes zu erfassen, sollten 2D Imager verwendet werden, die beide Barcodetypen erfassen können. Moderne Scanner sind technologisch bestens ausgestattet und erlauben schnelles, hochperformantes Scannen mit einer hervorragenden Scanqualität.

  3. Geräte Management Gerade wenn Sie in Ihrem Unternehmen mehrere MDE Geräte einsetzen oder einsetzen wollen, spielt die Geräteverwaltung eine entscheidende Rolle. Softwaretools wie beispielsweise ein Mobile Device Management bieten die nötigen Funktionen für Remote Support, Bereitstellung und Konfiguration mehrerer neuer Geräte sowie der Rollout von Softwareupdates. SOTI, das führende Mobile Device Management, hilft Ihnen bei der Geräteverwaltung und entlastet Ihre wertvollen IT-Ressourcen.

  4. Leih GeräteWenn Sie zusätzliche MDE Geräte für die Inventur benötigen, müssen Sie nicht zwangsläufig neue Geräte kaufen. Sie können auch ganz einfach für die Dauer der Inventur MDE Geräte mieten und zahlen dafür nur eine überschaubare Pauschale. Die MDE Mietgeräte werden von COSYS für Sie konfiguriert und passend zum Stichtag geliefert. Sollten Sie allerdings mehr MDE Geräte für die Inventur und andere Geschäftsprozesse benötigen, können Sie diese auch bei COSYS kaufen.

  5. SchnittstellenDie Schnittstellen eines Gerätes entscheiden darüber, wie Inventurdaten übertragen werden. Müssen Inventurdaten in Echtzeit ausgetauscht werden, sollten MDE Geräte eine WLAN-Schnittstelle besitzen, um in Innenbereichen erfasste Bewegungsdaten an das ERP System zu übertragen. Im Außendienst oder in Außenbereichen ist Mobilfunk enorm wichtig, um einen Echtzeitdatenaustausch zu ermöglichen. Die MDE Geräte benötigen dafür einen SIM-Karten-Slot, der vorzugsweise 4G oder 5G unterstützt. Ist nur eine schlechte Netzabdeckung vorhanden, können Daten offline auf dem Gerät gespeichert werden und anschließend via Kabel oder Dockingstation übertragen werden. Drahtlose Schnittstellen wie beispielsweise NFC oder Bluetooth eignen sich bei Navigationsanwendungen. Zusätzlich ermöglicht Bluetooth auch die Verbindung zu Peripherie Geräten wie beispielsweise Etikettendruckern. Wichtig für die Inventur sind vor allem Schnittstellen für WLAN, Bluetooth oder Dockingstations / Kabel.

Wichtige MDE Geräte Eigenschaften

CPU

Die CPU stellt das Herzstück eines MDE Geräts dar und ist die zentrale Rechen- und Steuereinheit. Die Anzahl der Kerne und die Taktung der CPU bestimmen die Schnelligkeit der Datenverarbeitung.

Bluetooth

Bluetooth bietet die Möglichkeit, Daten drahtlos an andere Geräte zu übertragen oder sich mit diesen Geräten zu verbinden. Die Enhanced Data Rate (EDR) Technologie, die seit Bluetooth 2.0 verfügbar ist, ermöglicht eine dreifach schnellere Datenübertragung.

Betriebssystem

Das Betriebssystem ermöglicht dem Anwender die Benutzung des MDE Geräts und erlaubt die Ausführung von Anwendungen. Derzeit erhältliche Betriebssysteme für MDE Geräte sind Android sowie von Herstellern modifizierte Android Versionen als auch nach wie vor Windows.

Wlan 802.11 a/b/g/n/ac/d/r/h/i

WLAN ist eine drahtlose Verbindung mit Ihrem Unternehmensnetzwerk und ermöglicht eine Datenübertragung zwischen MDE Gerät und ERP-System. Verschiedene WLAN-Ausführungen bieten unterschiedliche Datenraten und Frequenzen.

GPS (Global Positioning System)

MDE Geräte verfügen über eine GPS-Einheit, die es ermöglicht, den genauen Standort des Gerätes zu tracken. Bei Verlust oder Diebstahl kann das MDE Gerät durch GPS schnell geortet werden.

1D Barcodescanner

Ein 1D Barcodescanner kann nur klassische 1D Barcode wie EANs und andere Strichcodetypen decodieren und erfassen. Eine Erfassung von 2D Codes und QR Codes ist mit einem 1D Barcodescanner nicht möglich.

2D Imager

Eine 2D Imagerengine stellt die optimale Wahl bei der Erfassung von Codes dar. Ein 2D Imager ist in der Lage, sowohl 1D Barcodes als auch 2D Codes zu decodieren und zu erfassen. 2D Codes bieten den Vorteil, dass deutlich mehr Informationen in einem einzigen Code untergebracht werden können.

RAM (Random Access Memory)

RAM Speicher wird auch Arbeitsspeicher genannt und ermöglicht das Zwischenspeichern von Daten bei Prozessen. Je mehr RAM Speicher ein MDE Gerät zur Verfügung hat, desto mehr Daten können im RAM zwischengespeichert werden und desto schneller und flüssiger läuft das Gerät.

Flash Speicher

Der Flash Speicher stellt die Speicherkapazität des MDE Geräts dar und sorgt dafür, dass Daten gespeichert und Anwendungen installiert werden können. Bei einigen MDE Geräten kann der Flash Speicher dank einer MicroSD-Karte erweitert werden.

MIL STD

MIL STD und IP sind Schutzklassen, die die Sturzfestigkeit und Empfindlichkeit des Geräts gegenüber Wasser und Staub bestimmen.

Inventur Android MDE Geräte


Zebra WT6300
Honeywell ScanPal EDA51K
Unitech HT730
Newland SD100 Orion
Newland SD60 Pegasus
Newland SD55 Lynx
Newland SD35 Leo
Datalogic Skorpio X5
Zebra WT6000
Newland MT90 Orca II
Newland MT90 Orca Pro
Unitech EA320
Zebra MC2200/MC2700
Unitech EA630
Honeywell CT40 XP
Almex AiM TC601
ACD Gruppe XT30
Datalogic Memor K
ACD Gruppe M270
Honeywell  CT60 XP
Casio IT-G600 / IT-G650
Zebra MC3300x
Datalogic Skorpio X3
ACD Gruppe M260TE
Zebra Xplore M60
Zebra TC8300
Zebra TC72 / TC77
Zebra TC70 / TC75
Zebra TC52x / TC57x
Zebra TC52 / 57
Zebra TC51 / TC56
Zebra TC21 / TC26
Zebra MC9300
Zebra MC3300
Zebra MC3200
Zebra L10
Zebra ET50 / 55
Zebra ET1
Zebra EC30
Unitech TB85
Unitech PA760
Unitech PA730
Unitech PA726
Unitech HT510A
Unitech HT380
Unitech EP800
Unitech EA602
Unitech EA510
Panasonic N1
Panasonic FZ T1
Panasonic FZ N1
Panasonic FZ L1
Newland Symphone N7000R-II
Newland Symphone N2S
Newland NFT10 Pilot Pro
Newland N5S
Newland MT90 Orca
Newland MT65 Beluga
Metric Skeye Allegro LSI
Intermec CN51
Honeywell Scanpal EDA71
Honeywell Scanpal EDA70
Honeywell ScanPal EDA61K
Honeywell ScanPal EDA60K
Honeywell ScanPal EDA50
Honeywell Scanpal EDA51
Honeywell Dolphin CT50
Honeywell Dolphin CN80
Honeywell Dolphin 75e
Honeywell Dolphin CT60
Honeywell Dolphin CT40
Honeywell CN75
Honeywell CK75
Honeywell CK65
Ecom CT50 EX
Denso BHT 1800
Denso BHT 1700
Denso BHT 1600
Datalogic Skorpio X4
Datalogic Memor 20
Datalogic Memor 10
Datalogic Memor 1
Datalogic Falcon X4
Casio IT G400
Casio ET-L10
Casio DT X400
Bluebird EF501
Bluebird EF500
Bluebird EF401
Bluebird EF400
Bluebird BP30
Almex allegro.Tx
Almex allegro Ti
ACD Gruppe M310
ACD Gruppe M2Smart